115 Jahre Vulkan: Erfahrung und Kompetenz in der Außenbeleuchtung

- 115-jähriges Firmenjubiläum; Vulkan eine der ältesten Marken in der Beleuchtungsindustrie
- Jubiläumsgeschenk an die Stadt Köln: Straße wurde mit der neuesten und modernsten Vulkan-LED-Leuchte (V 3630) ausgestattet


Vulkan, ein Unternehmen der Nordeon-Gruppe, feiert am heutigen Tage sein 115-jähriges Bestehen. Damit ist Vulkan eine der ältesten Marken in der europäischen Beleuchtungsindustrie. Vulkan bietet seinen Kunden auf Basis dieser mehr als 100-jährigen Erfahrung technisch hoch entwickelte und elegante Leuchten, die für eine normgerechte Ausleuchtung von Straßen, Verkehrsknotenpunkten, Gefahrenstellen, Fußgängerzonen und öffentlichen Anlagen sorgen.

Gefeiert wird das 115-jährige Bestehen an dem Ort, an dem alles begann. In den Vulkanhallen in Köln. Dort wurden ab dem Jahre 1910 mehr und mehr elektrische Straßenleuchten produziert, welche die bis zu diesem Zeitpunkt üblichen Gasleuchten sukzessive ablösten. Unter dem damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer wurde darüber hinaus die gesamte Beleuchtung für die Skyline von Köln in diesen Hallen gefertigt.

Im Rahmen des Jubiläums findet darüber hinaus eine ganz besondere Übergabe statt. Vulkan schenkt der Stadt Köln eine "Straße voller Licht". Die zu der Vulkanhalle führende Lichtstraße wurde in Zusammenarbeit mit der RheinEnergie mit der neuesten und modernsten LED-Leuchte aus dem Hause Vulkan, der V 3630, ausgerüstet und lässt die Lichtstraße nun mehr denn je in hellem Licht erstrahlen. Ein intelligentes Lichtmanagement-System sorgt darüber hinaus dafür, dass die Straße entsprechend der Nutzung immer optimal ausgeleuchtet wird. In Summe wird durch die neue Beleuchtung rund 50 % weniger Energie verbraucht.

Pierre van Lamsweerde, CEO der Nordeon-Gruppe, zeigt sich anlässlich des Jubiläums sehr erfreut. "Heute können wir Vulkan zu mehr als 100 Jahren gratulieren". Dabei richtet er seinen Blick bereits auf die Zukunft: "Vulkan wird auch in Zukunft erfolgreich sein. Dafür haben wir innerhalb der Nordeon-Gruppe die Voraussetzungen geschaffen".

Die Nordeon-Gruppe umfasst aktuell rund 650 Mitarbeiter. Die Produkte werden ausschließlich in Deutschland und Frankreich entwickelt und produziert. Van Lamsweerde: "Von unseren qualitativ hochwertigen Produkten "made in Europe" und unserer Produkt- und Lieferflexibilität werden unsere Kunden nachhaltig profitieren. Sowohl im Innen- als auch im Außenbeleuchtungsmarkt".

 

Über Vulkan

Die Wurzeln von Vulkan reichen bis ins Jahr 1898 zurück. Damit ist Vulkan eine der ältesten Marken in der Leuchtenindustrie und genießt insbesondere im deutschsprachigen Raum ein hohes Ansehen.

Auf Basis dieser weit mehr als 100-jährigen Erfahrung bietet Vulkan Städten, Gemeinden und Energieversorgern technisch hoch entwickelte und elegante Produkte an. Produkte, die für eine normgerechte Ausleuchtung von Straßen, Verkehrsknotenpunkten, Gefahrenstellen, Fußgängerzonen und öffentlichen Anlagen sorgen.

Der Fokus der Vulkan-Leuchten ist ausgerichtet auf eine hohe technische Funktionalität und maximale Energieeffizienz. Dies wir durch den Einsatz modernster LED-Technik und der vorhandenen Fähigkeiten im Bereich der technischen Ausführung erreicht. Darüber hinaus orientiert sich Vulkan bei der Entwicklung an den Bedürfnissen seiner Kunden. Abhängig von dem jeweiligen Anwendungsbereich wird eine optimal auf diese Bedürfnisse angepasste Lichttechnik entwickelt.

Technisch hochwertige Produkte „Made in Germany“ – seit mehr als 100 Jahren. Und das zu äußerst attraktiven Konditionen. In Verbindung mit einer sehr hohen Energieeffizienz und langen Wartungsintervallen ergeben sich für Vulkan-Kunden mehr als lukrative Amortisationszeiten.